Das Fest der Geburt des Herrn, Fest der Liebe und das christliche Familienfest schlechthin. Ein besonderes Weihnachtsfest liegt mit seinen Feiertagen nun hinter uns. Warum braucht man nicht nennen. Das am meisten strapazierte Wort des Jahres sei hier bewusst vermieden. Leider konnten einige dieses Jahr aufgrund der Beschränkungen nicht wie gewohnt den Gottesdienst in dieser Zeit besuchen. In diesem Beitrag soll ein Rückblick in optischer und akustischer Form erfolgen, um die Feiertage noch einmal aufleben und Revue passieren lassen zu können.