Bild: Ute Quaing | In: Pfarrbriefservice.de

Liebe Schwestern und Brüder! Liebe Gäste!

Christus ist glorreich auferstanden vom Tod. Halleluja!
Das ist der großartige Ruf in der Osternacht, nachdem die Osterkerze am Feuer
entzündet wurde.
Aber, gehen wir noch einen Schritt zurück, einen Tag zurück.
Erinnern Sie sich noch? – Grabesruhe – Ruhe und Schweigen, gibt es ein Leben
nach der Grabesruhe?
Ja!
Jesus Christus, unser Herr, hat Leiden, Kreuz und Tod überwunden. Auferstehung
ist die Antwort auf all das Leid, auf alle, die Kreuze tragen müssen.
Die Liebe lässt sich nicht kaputt machen, auch der Tod kann das nicht!
Gott hat das letzte Wort und das letzte Wort der Liebe heißt: Auferstehung!
Wenn Gott spricht, spricht er Worte des Lebens und deshalb glaube ich, dass ER
auch uns aus Leid, Schmerz und Tod führen will. Hinein zum wahren Leben und
eines Tages zum Ewigen Leben!
Glaubst Du das? Ja, ich glaube!

Pfr. Möckel