Impuls vom 03.04.2020

,
Bild: Monika Berling | In: Pfarrbriefservice.de

Liebe Schwestern und Brüder! Liebe Gäste!


„Danke für diesen guten Morgen, danke für jeden neuen Tag“
Jeden Morgen stehen wir auf, ein neuer Tag beginnt. Wie sind wir drauf?
Sind wir dankbar, dass ein neuer Tag beginnt, oder befällt uns die Angst, was
wird er bringen der neue Tag?
Aber vielleicht eine Frage noch davor: Wie sind Sie abends ins Bett
gegangen, mit einem Seufzer der Erleichterung, endlich ist der Tag vorbei?
Oder gehören Sie auch zu den Menschen, die es so formulieren können, wie
es in einem Lied heißt: „Diesen Tag, Herr, leg ich zurück in die Hände, denn
du gabst ihn mir…“, können Sie das oft sagen? Hoffentlich, das wünsch ich
sehr!
Ja, jeder Tag bringt Freude und vielleicht auch Sorgen mit sich, aber, ist es
nicht herrlich, dass wir jeden Tag leben dürfen, dass wir da sein dürfen, für
Menschen, die uns anvertraut sind?!
Jeder Tag, der morgens beginnt, birgt ein Geheimnis in sich, wir wissen
nicht, was alles auf uns zukommt, wir wissen nicht, wird es ein guter oder
weniger guter Tag sein, aber eines glaub ich ganz fest: Gott ist bei uns und
mit uns an jedem neuen Tag!
Gott segne Deinen Tag!
Gott segne Deine Nacht!
Gott segne Dich und all die Menschen, die Du liebst!

Bleiben Sie gesund!
Pfr. G. Möckel