Wenn sich früh am Abend die Sonne hinter den Horizont senkt, es still wird in den Straßen und die Menschen sich langsam auf Weihnachten vorbereiten, ja dann ist der Advent gekommen. Nur ist eben dieser Advent oft eher einer der stressigsten Abschnitte des Jahreskreises. Endlich mal ausbrechen aus diesem hitzigen Alltag, die Spannung des Dauerstromes herunterzufahren und einfach mal zu entspannen und zur Ruhe zu kommen – dazu lädt die Pfarrei jeden ein, der es gerne besinnlich und ruhig mag.

Die Rede ist natürlich von den mittlerweile zur Tradition gewordenen Lichtergottesdienste in der Adventszeit, bei denen man bei Kerzenschein Texten, die zum Nachdenken anregen, lauschen und in behaglicher Atmosphäre Körper und Seele herunterfahren kann.  Zu weihnachtlichen Klängen zeigt sich die vorweihnachtliche Phase jeden Adventssonntag-Abend um 18 Uhr von ihrer schönsten Seite.