Zu Ehren der Heiligen Klara von Assisi fand am vergangenen Sonntagabend ein franziskanischer Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche St. Martin statt. Zelebriert von Pfarrer Gerhard Möckel und begleitet durch Gitarre und Mandoline wähnten sich die Gläubigen temporär in südlichen Sphären und stimmten bei jedem der Lieder kräftig mit ein. Das gut besuchte Gotteshaus in Weismain konnte so ein weiteres Mal mit seiner hervorragenden Akustik glänzen. Im Anschluss war dann auch noch Zeit zur Unterhaltung bei der bereits vorbereiteten Agape. Viele Gottesdienstbesucher nutzten diese Gelegenheit um die Woche im gemütlichen Beisammensein ausklingen zu lassen.

Wer sich auch abseits des Gottesdienstes für die zweite Heilige des italienischen Wallfahrtsortes interessiert, der kann hier mehr nachlesen.

(Fotos: Monika Agath)