Im Licht ihrer Kerzen zogen die Gottesdienstbesucher zusammen mit Pfarrer Gerhard Möckel und Pater Kosma Jaroslaw Rejmer am gestrigen Freitag durch Modschiedel bis zum rundum erleuchteten Dorfbrunnen. Die Lichterprozession und der vorangegangene Gottesdienst wurden anlässlich des Triduums ( Triduum lat. für “dreitägiger Zeitraum” ) zum 100-jährigen Erscheinen der Gottesmutter Maria in Fatima zelebriert. Es war bereits der zweite Termin des Triduums. Der erste fand bereits am 13.10. in Mainroth statt, der dritte kann am kommenden Freitag, den 27.10. in Baiersdorf wahrgenommen werden. Dort wird dann ebenfalls um 18 Uhr zuerst ein Gottesdienst gefeiert  und anschließend eine Lichterprozession veranstaltet.